Gemäss Richtlinien von palliative ch und dem Kompetenzenkatalog für Spezialisten in Palliative Care
Leitung: Pfrn. Dr. theol. Karin Tschanz sowie Fachpersonen der palliativen Medizin, Pflege und Begleitung

Ausbildungsniveau B2 (Voraussetzung B1-Zertifikat)

Bei Weiterstudium an der Careum Hochschule Gesundheit Zürich für ein DAS oder MAS in Palliative Care besteht die Möglichkeit der Anerkennung des B2-Lehrgangs der Aargauer Landeskirchen sur dossier als CAS.

Es gelten die Aufnahmekriterien der Careum Hochschule Gesundheit. Ein Forschungsseminar der Careum Hochschule Gesundheit ist Voraussetzung für eine Aufnahme.

Zielgruppe

Fachpersonen der Pflege, Medizin, Seelsorge, Sozialarbeit, psychologischen Beratung, Physiotherapie, Ernährungsberatung, Kunst- und Musiktherapie, u.a.m., die in der spezialisierten Palliative Care (Palliativstation, mobiler Palliative Care-Dienst) tätig sind oder es sein werden.
Voraussetzung: B1-Abschluss inkl. A2F

Umfang

Kontaktunterricht: 16 Kurstage à 8 Lektionen (45 Minuten)
Hospitation: 2 Tage
Sterbebegleitung: 2 Tage
Angeleitetes Selbststudium: 120 Lektionen (45 Minuten)
Total: 280 Lektionen

Kursdaten und Details

2021: Siehe Auszug Broschüre (PDF, 70 KB)
2021: Kursinhalte (PDF, 200 KB)

Abschluss

Zertifikat B2
Beim Weiterstudium zum DAS in Palliative Care an der Careum Hochschule Gesundheit Zürich wird der ganze B2-Lehrgang (3 Module) anerkannt. Für die Aufnahme müssen die Aufnahmekriterien der Hochschule erfüllt sein.

Kosten

Fr. 5500.–
(B2-Zertifikatsabschluss, Voraussetzung B1-Zertifikat)
Weiterbildungsbeitrag Kanton Aargau gemäss Leitfaden auf palliative-aargau.ch

Anmeldung

mittels Online-Formular

  
Logo Careum Hochschule Gesundheit

Empfohlen von