Lade Veranstaltungen

Palliative Care im Spannungsfeld zwischen Lebensqualität, Selbstbestimmung und Ökonomie. Eine Kooperation zwischen den Aargauer Landeskirchen, palliative aargau und Spitex Verband Aargau.

Der gesellschaftliche Anspruch an das Gesundheitswesen in der Schweiz verlangt, dass die Angebote aller Anbieter den höchsten Qualitätsstandards entsprechen und dass sie dies unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit tun. Wer in Spitälern, Heimen, Praxen oder der ambulanten Pflege arbeitet, ist tagtäglich mit diesen Fragen konfrontiert und muss Prioritäten setzten. Wer entscheidet, wer welches Angebot erhält? Spielen neben wissenschaftlichen, medizinischen und pflegerischen Indikationen auch ökonomische Argumente eine Rolle?

Die Tagung möchte aufzeigen, welche Spannungsfelder entstehen und wie man diesen im Alltag begegnen kann.

Referentinnen und Referenten: Beatrice Bäbler, Dr. Ruth Baumann-Hölzle, Jasmina Filati Kinkela, Ruth Humbel, Dr. Severin Lüscher, Theres Meierhofer-Lauffer, Franziska Stenico, Pfrn. Dr. Karin Tschanz

Credits: 4 AIM

 

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung nötig.
Die Teilnahme ist kostenpflichtig.
Die Tagung wird vor Ort unter Einhaltung der 3G-Regel durchgeführt.

 

Kosten:

  • Mitglieder palliative aargau Fr. 90.–
  • Nichtmitglieder Fr. 120.–

Anmeldung:

Informationen: